April 27, 2017: Saving Our Cities: A Progressive Plan to Transform Urban America

William W. Goldsmith (Professor Emeritus of City and Regional Planning at Cornell University, USA)

William W. Goldsmith will argue that the time is right for U.S. cities (and city planners) to push for more enlightened state and federal action. Now, after the Trump election, progressive city movements are even more important, and there most probably are many European parallels. In Saving Our Cities, Goldsmith argues that the most important U.S. 'urban' policies are those that are not actually regarded as 'urban' at all. We need 'upstream' policies to address social problems that disproportionately harm urban areas. In his talk Professor Goldsmith will discuss decisions by federal, state, and suburban governments, often in support of corporate goals, that harm city residents by promoting austerity, unequal schools, bad food, and the drug war.

Urban Research Symposium
Thursday, April 27, 2017 / 6:00 p.m. / HIL E 3 / ETH Hönggerberg, Zurich

_____________________________________________________________________

25-30 Oct 2016: Co-housing practices: inventing prototypes for Athens. MAZI Workshop at Venice Biennale.
The goal of the MAZI workshop in Venice is to exchange co-housing and cooperative housing experiences in Athens and Zurich. Hosted by Co-Hab Athens, NetHood (Zurich), INURA Zurich, INURA Athensmore info
_____________________________________________________________________
30 Sep 2016: Temporäre Nutzungen – Treiber innovativer Stadtentwicklung?
Werkstattgespräch mit Steff Fischer, Sarah Hunziker, Philipp Klaus, Fred Schärli, Brigit Wehrli-Schindler, Leitung: Peter Keller, Chance Raumplanung. Lessingstr. 13, Zurich. 13-17h.
______________________________________________________________________
03 Sep 2016: MAZI Workshop – Bucharest, Romania
The goal of the MAZI workshop is to introduce DIY ICT technologies to participants, and to explore ways of enabling urban activists to pursue their objectives with the support of such technologies. The workshop is presented by MAZI along with the Zurich-based non-profit organization NetHood and the INURA Zurich Institutmore info
______________________________________________________________________
04-06 Sep 2016: 26th INURA Conference – Bucharest, Romania
“City Transitions from a Totalitarian Regime - A drama in three acts: Confusion, Hope and Lift off” – more info
______________________________________________________________________
11. Mai 2016: Networking, Comparing, and Integrating Urban Commons Initiatives in Research and Action
MAZI Pannel and Workshop at the IASC Conference, Berne
14h-15.30h, Institute of Social Anthropology, University of Berne, Hallerstr. 6, Berne, Room 205,

With Panayotis Antoniadis (nethood), Ileana Apostol (nethood), Philipp Klaus (INURA Zurich Instiute), Jens Martignoni (nethood)
______________________________________________________________________

22. April 2016
Mehrwertausgleich im Planungs- und Baugesetz des Kantons Zürich
Tagung des MV Zürich. Organisation: INURA Zürich Institut

Begrüssung Felicitas Huggenberger, MV Kanton Zürich
Einführung: Philipp Klaus, INURA Zürich Institut
Der Mehrwertausgleich im revidierten RPG und dessen kantonale Umsetzung
Samuel Kissling, Mlaw, Schweizerische Vereinigung für Landesplanung (VLP/ASPAN)
Die Erarbeitung der Ausführungsgesetzgebung zum MWA im Kanton Bern
Daniel Wachter, Dr. phil II, Direktor Amt für Gemeinden und Raumordnung, Kanton Bern
Wachstum mit Mehwerten
 Fritz Römer, Geschäftsleitungsmitglied, Amt für Städtebau Stadt Zürich
Wachsende Städte – wachsende Aufgaben
Heinz Aemisegger, Dr. iur, Dr.h.c, a. Bundesrichter, Rechtsanwalt

______________________________________________________________________
25. Nov. 2015: Bookvernissage - Bureau Savamala Belgrade
with Philipp Klaus, Jürgen Krusche, Axel Humpert

20h, Paranoia City Buch&Wein, Ankerstr. 12, 8004 Zürich
______________________________________________________________________
03 Oct 2015: Booklaunch - Bureau Savamala Belgrade
with Philipp Klaus, Jürgen Krusche, Ljubica Slavkovic, Dobrica Veselinovic.

17h, KC Grad, Bra?e Krsmanovi? 4, Belgrade, Serbia
______________________________________________________________________

25th INURA Conference
30.08-03.09.2015 TRANSFORMATIVE URBAN POLITICS?
Athens, Greece // Aug 30 to Sept 2, 2015 // retreat Sep 3 to 6, 2015
______________________________________________________________________

03.05.2015 Zürich (CH) "Jane's Walk"

Im Rahmen der internationalen Aktion Jane's Walk organisiert Marie-Anne Lerjen (lerjentours) einen Stadtspaziergang im Kreis 9, um einen Blick auf die Veränderungen rund um die Badenerstrasse zu richten. Mit einem Gastkommentar von Philipp Klaus (INURA).

Treffpunkt: Haltestelle Freihofstrasse (Tram 2), 16.00 Uhr
Weitere Informationen: www.lerjentours.ch
______________________________________________________________________

29.04.2015 Zürich (CH) "COMPARE ASSEMBLY"

Inputs and discussion on self-managed projects and self-organisation with participants from Athens, Belgrade, Bucharest, Cologne, London, Rotterdam, Thessaloniki, Zagreb, Zurich.

Veranstaltungsort und -zeit: Hohlzke, Hohlstr. 612, 8048 Zürich, 19h

______________________________________________________________________

16.04.2015 Baden (CH) "Die Stadt, wie wir sie lieben"

Diskussionsrunde im Rahmen der Stadtlabor-Reihe Was heisst schon urban? mit Billa Sibylle Ciarloni (Autorin), Robert Sailer (Präsident CITYCOM Baden), Philipp Klaus (Wirtschafts- und Sozialgeograph, INURA Zürich Institut), Thomas Lütolf (Standortmarketing Baden) und Vesna Tomse (Stadtsoziologin und -campaignerin). Moderation: Urs Tremp (Journalist).

Im Royal Baden. Veranstaltungshinweis.

______________________________________________________________________

07.04.2015 Zürich (CH) "Stammtisch: Wer macht die Stadt"

Diskussionrunde mit Richard Heim (ehem. Amt für Städtebau Zürich) und Philipp Klaus (INURA Zürich Institut), anhand des Beispiels von Zürich West. Im Rahmen von Diskutieren und flanieren, Zentrum Karl der Grosse/Stadt Zürich.

______________________________________________________________________

31.10.2014 Aachen (D) "Ressource Stadt"

Podiumsdiskussion zum Thema "Urbane Ressourcen entdecken und aktivieren", im Rahmen der BDA (Bund Deutscher Architekten) Veranstaltungsreihe Ressource Stadt - umdenken - umnutzen - umbauen.

Zusammen mit Kristiaan Borret (ehem. Stadtbaumeister Antwerpen),Drs. Hans P.G. Hoorn (Stadtsoziologe),Dr. Philipp Klaus ( INURA Zürich Institut), Dirk Lohaus (Leiter Bauordnungsamt Münster), und Susanne Schwier (Beigeordnete für Bildung, Kultur, Schule, Jugend und Sport der Stadt Aachen). Moderiert von Prof. Horst Fischer und Christian Uwer, Vorstand BDA Aachen. Veranstaltungs-saal des Suermondt-Ludwig-Museum.

__________________________________________________________

22 - 25.06. 2014 Belgrade (RS) "Between Big Ideas and Life's Realities"

24th Annual INURA Conference. INURA conference Programme, Registration and more

______________________________________________________________________

20.11.2013 Novi Sad (RS) "Artists in the City"

Guest Talk by Dr. Philipp Klaus (INURA Zurich Institute) at the Academy of Arts Novi Sad, 7 Dure Jakšica, 12h.

______________________________________________________________________

16.11.2013 Belgrade (RS) "Weltstadt-Journal: Belgrade Performative Urbanism"

Paneldiscussion with: Angelika Fitz (Vienna), Philipp Klaus (Zurich), Ivan Kucina (Belgrade), Marjetica Potrc (Hamburg). Moderation: Tim Rieniets (Gelsenkirchen)

______________________________________________________________________

16.09.2013 Zürich (CH) "Finanzstadt braucht Kreativdünger"

Inputreferat Ph. Klaus im Rahmen der Veranstaltung "Geist vs. Geld?" des Verbandes Kreativwirtschaft Schweiz, Maag Hallen, Zürich

______________________________________________________________________

15.07.2013 Köln (D) INURA conference "Montagsgespräch: Lernen von Berlin und Zürich: Wie wird in Ehrenfeld die Zukunft geplant?"

mit Kristien Ring (Berlin) und Philipp Klaus (Zürich), Moderation Thomas Knüvener (Köln). Bund Deutscher Architekten (BDA) Köln.______________________________________________________________________

04.07.2013 Basel (CH) "Freiräume - belebte Orte oder stille Oasen?"

Podiumsdiskussion mit Martin Josephy (Martin Josephy Architekt und Stadtplaner Basel, Mitverfasser Entwicklungsvision Klybeckinsel/3Land,Thomas Kessler (Leiter Kantons- und Stadtentwicklung im Präsidialdepartement Basel-Stadt), Philipp Klaus (Wirtschafts- und Sozialgeograph, Partner im INURA Zürich, Institut für Stadtentwicklungsfragen)Moderation: Jürg Erni Veranstalter: DURCHZUG Basel.19h, Ackermannshof Basel.

______________________________________________________________________

05.07.2013 Führung Zürich West anlässlich 10-Jahres Jubiläum INURA conference Stadtlabor.______________________________________________________________________

30.06. – 07.07.2013 INURA conference 23. INURA-Jahreskonferenz "Urban (Ir)ratinalities, Lissabon / Coimbra / Curia, Portugal______________________________________________________________________

13.06.13 Zürich West wird umgebaut - Vortrag und Führung Philipp Klaus

01.05.13 Ausführungen von Philipp Klaus zu Immo Dorado Zürich West - Bilanz 2013

07.02.13 Präsentation Studie Immo Dorado Zürich West - Bilanz 2013

01.11. – 04.11.2012, 'Arts Policy Symposium: International Models for Local Solutions'

26.10.12 "Art and Culture in the New Metropolitan Mainstream" Brush up the Cities for the Rich? Or: Which Culture for which Citizens?

INURA conference INURA Panel at the reART:theURBAN conference. Zurich, Theaterhaus Gessnerallee. 11-12.20h______________________________________________________________________

30.09–03.10.2012, „Urban Incubator Belgrade: Savamala. A City Quarter Re-Invents itself“ Richard Wolff Workshop.______________________________________________________________________

05.07.12 Präsentation 'Immodorado Zürich West', Club Helsinki, 8005 Zürich, 19h

______________________________________________________________________

19.06.–24.06.2012, Tallinn, Estland: INURA conference22nd INURA-Jahreskonferenz______________________________________________________________________

3.11.–9.11.2011, Mexico-City: 21. INURA-Jahreskonferenz

______________________________________________________

Samstag, 17. September 2011 "Zur Wohnungsnot – Grundlagen und Lösungsstrategien"

______________________________________________________________________

Samstag, 3. September 2011. Tour durch die Glatttalstadt

______________________________________________________________________

Mittwoch, 17. August 2011 "New Metropolitan Mainstream Hypothesis – Workshop" an der 6. ICCG conference, Frankfurt a.M.

Workshop mit Philipp Klaus, Christian Schmid und Richard Wolff zum INURA – Projekt "New Metropolitan Mainstream" an der 6th International Conference of Critical Geography (ICCG) mit dem Titel "Crises – Causes, Dimensions, Reactions"

Goethe-Universität Frankfurt, 14-15.30hRaum 126.

______________________________________________________________________

Donnerstag, 7. Juli "Die Stadt und ihre Kreativen. Kulturproduktion zwischen Freiraum und Standortkonkurrenz"

______________________________________________________________________

Donnerstag, 30. Juni Podium Güterbahnhof

Wirkungen des Polizei- und Justizzentrums (PJZ) auf das Quartier und die Stadt Zürich gegenüber Chancen einer nachhaltigen Mischnutzung auf dem Areal.

Teilnehmende:

______________________________________________________________________

28.3. – 1.4.2011, Berlin, INURA-Workshop "New Metropolitan Mainstream"

Dieser Workshop dient der Koordination und Weiterbearbeitung des internationalen Projektes "New Metropolitan Mainstream".

______________________________________________________________________

26. – 28. Juni 2010 "20. INURA Jahres- und Jubiläumskonferenz" in Zürich

Ende Juni fand die 20. INURA Konferenz in Zürich statt. INURA wurde 1991 in Zürich gegründet und hat heute Mitglieder auf allen fünf Kontinenten. Jedes Jahr wurde seither eine Konferenz in jeweils einer anderen Stadt durchgeführt. Jede Konferenz hat einen thematischen Schwerpunkt. Der Titel der Jubiläumskonferenz lautet: "The New Metropolitan Mainstream"

Die Jubiläumskonferenz wurde dem Vergleich der wichtigsten Stadtentwicklungsthemen der letzten zwanzig Jahre gewidmet. Referate, Poster und Karten aus 36 Städten und Metropolen wurden in der Roten Fabrik am Zürichsee präsentiert und debattiert.

______________________________________________________________________

Mittwoch 9. Juni 2010 Vernissage Ausstellung «Langstrasse verlängern»

Architekturforum Zürich, Brauerstr. 16, 19 Uhr, Ausstellungsbeiträge von

– Urban Research Studio (ETH Zürich)
– INURA Zürich Institut¨rt
– Schneider Studer Primas
– Ariane Andereggen und Philippe Cabane

______________________________________________________________________

Freitag, 28. Mai 2010 «Warum braucht die Stadt Zürich das Kunsthaus Aussersihl?»

Eröffnungspodium
Jean-Pierre Hoby (Kulturbeauftragter der Stadt Zürich)
Philipp Klaus (Wirtschafts- und Sozialgeograf)
Irene Hongler (Kulturmanagerin)
Hannes Lindenmeyer (Geograph und Pädagoge)
Regula Michell (Künstlerin und Vorstand Kunsthaus Aussersihl).

Museum Bärengasse 20:30 Uhr, Bärengasse 20–22, 8001 Zürich, Vernissage KHA ab 18 Uhr

______________________________________________________________________

Montag, 24. Mai 2010 «Kulturmärt - Bülachkultur»

Mit Tanz, Konzerten, Theater, Referaten. 10.40h: Ph. Klaus, INURA Zürich Institut "Über die Verflechtungen von Kultur und Wirtschaft"

______________________________________________________________________

Montag, 1. Feb. 2010, 19.30h "SBB: Areale vergolden oder Städte formen?"

Eine Veranstaltung von: HOCHPARTERRE, MieterInnenverband Zürich, INURA

Podiumsdiskussion mit:

Ort: Ausstellungsraum in der Sihlpost, 1. Stock. Kasernenstr. 95, Zürich

______________________________________________________________________

Do, 28. Jan. 2010 Workshop "Quartierentwicklung und Zwischennutzungen"

Workshop (Leitung Ph. Klaus) zur Bedeutung und den Möglichkeiten von Zwischennutzungen in Quartieren an der Tagung Quartierentwicklung 27.-28. Jan. 2010, Hochschule Luzern

______________________________________________________________________

Sa, 5. Dez. 2009 Eine neue Autobahn durchs Glattal?Fachtagung zur Verkehrs- und Siedlungspolitik in Zürich-Nord

Referate und Diskussionen mit:

Organisation und Moderation: Überparteiliche Arbeitsgruppe Zürich-Nord, Richard Wolff (INURA Zürich Institut).

09.30h - 13.00h, Doktorhaus Wallisellen, Alte Winterthurerstr. 31

Anmeldungen: wolff@inura.ch

______________________________________________________________________

Do, 26. Nov. 2009 TAGUNG zone*imaginaire in Winterthur

mehr Informationen auf www.zone-imaginaire.ch

______________________________________________________________________

Sa, 10. Okt. 2009 World Culture Forum, Dresden

Podiumsdiskussion 'Creative Cities'

Günter Faltin, Freie Universität Berlin
Philipp Klaus, INURA Zürich Institut
Peter Marcuse, Columbia University New York
Nicolaus von Kaisenberg, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Moderation: Markus Föderl, SR DRS

______________________________________________________________________

Mo, 5. Okt. 2009 Wohnen tut not -> Flyer

Führung durch Leutschenbach (17.30h) und Podiumsdiskussion (Andreasstr. 11, 18.30h)

mit Jacqueline Badran (GR SP), Daniel Leuppi (GR Grüne), Niggi Scherr (AL)

Leitung: Richard Wolff (INURA), Ivo Bösch (Hochparterre

______________________________________________________________________

Mi, 23. Sep. 2009, SCHLAFDEMO: GÜNSTIGER WOHNRAUM JETZT!

Rathausbrücke, ab 18.30, Diskussion um ca. 20.15 Organisation StadtLabor, Moderation R. Wolff

______________________________________________________

Do, 20.Aug.2009: Zwischennutzungsareale und ihre Zukunft

Es diskutieren:

Marcel Guignard, Stadtammann Aarau
Corine Mauch, Stadtpräsidentin Zürich
Ernst Wohlwend, Stadtpräsident Winterthur

Moderation: Richard Wolff, INURA Zürich

Forum Schlossplatz Aarau, 19h, Laurenzenvorstadt 9.

______________________________________________________________________

Mi, 12.Aug.2009: Kreativwirtschaft und Stadtentwicklung

Vortrag von Philipp Klaus, INURA Zürich, über die Transformationen der Kreativwirtschaft und ihre räumlichen Rahmenbedingungen. zone*imaginaire.

Forum Schlossplatz Aarau, 20h

______________________________________________________________________

26.06.2009 - 03.07.2009:INURA Conference 2009, Istanbul (TR)

"Urban Transformation. Capital / State / Civil society"

19th annual INURA Conference in Istanbul.

______________________________________________________________________

Sa, 09.05.2009:Eröffnungsfeier auf der Westtangente Flyer

______________________________________________________________________

Mi, 25.03.2009: Zwischennutzungen: Areale der Kreativwirtschaft

Präsentation des Projekts zone*imaginaire dch. Philipp Klaus (INURA). Anschliessend Podiumsdiskussion mit Orlando Eberle (Stadtentwicklung Zürich), Andreas Niederhauser (Künstler, Kunstaktivist und Zwischennutzer), Andreas Hofer (Architekt, Mitinitiator KraftWerk1, Zürich-Paris, Supertanker, Basislager, Philipp Klaus (Wirtschafts- und Sozialgeograph, INURA). Moderation: Rosmarie Müller (Hochschule Rapperswil). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Creative Wednesday

19.00 Uhr, Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, Zürich

______________________________________________________________________

Do, 26.02.2009: Kopenhagen: Besetze deine Stadt!

Im März 2007 wird das Jugendzentrum Ungdomshuset in Kopenhagen geräumt und abgebrochen.
Die Räumung löst einen grossen Proteststurm aus. Bilder von brennenden Autos gehen durch
die Weltpresse; es kommt zu Hunderten von Aktionen und Demonstrationen. Und der hartnäckige
Widerstand zeigt Erfolg: Im Juni 2008 erhalten die Ungdomshuset-AktivistInnen ein neues Haus. Wie kam es zu dieser «Erfolgsgeschichte», mit welchen Problemen kämpft die Protestbewegung heute?

Das stadt.labor (www.stadtlabor.ch) lädt zur Diskussion mit Peter Birke, Herausgeber des Buches «Besetze deine Stadt!» über die Häuserkämpfe und Stadtentwicklung in Kopenhagen, und zwei Aktivisten aus dem Ungdomshuset. Moderation: Richard Wolff (INURA).

20.15 Uhr, Kalkbreitestrasse 4, Zürich

______________________________________________________________________

Mo, 3.11.2008: Aktuelle Entwicklungen im Langstassenquartier – Aufwertung oder Vertreibung?

Mit Brigit Wehrli-Schindler, Direktorin Stadtentwicklung Zürich; Vera Gloor, Architektin im Kreis 4; Res Keller, Mit-Initiant Genossenschaften Dreieck und Kalkbreite; Christian Schmid, Stadtforscher, Dep. Architektur, ETH Zürich. Moderation: Richard Wolff, INURA Zürich.

20.00 Uhr, Kunsthalle im Güterbahnhof, Hohlstr. 150, Tram 8 / Bus 31 bis Güterbahnhof

Organisation: INURA Zürich und stadt.labor

______________________________________________________________________

Mo, 15.9.2008: London 2012: Urban Development by Olympic Games

Videopräsentation und Diskussion über Olympia 2012 in London, the "Regeneration Games"mit Mark Saunders, Video-Activist, Spectacle, LondonMontag 15. September 19.00 Uhr im Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, ZürichEine Veranstaltung in englischer Sprache von
INURA - International Network for Urban Research and Action, www.inura.org

Flyer Download

Gesprächsleitung: Richard Wolff, INURA Zürich

______________________________________________________________________

SCHAUPLATZ: Standort, Event und Vermarktung, Im Rahmen von Fancity 2008, Kurzvorträge und Podiumsdiskussion, 20 Uhr, Clubraum Rote Fabrik

Mit: Marika Molter "One World One Dream - Die visuelle Präsenz der Olympischen Spiele in Peking" (Ein Reisebericht) / Barbara Schönig "Berlin Fan City 2006: Public Viewing Events und die Kommerzialisierung städtischen Raums" / Wolfram Manzenreiter
"Von Träumen und Schäumen: Kosten und Nutzen von Sport-Mega Events" / Christian Schmid (Stadtgeograf) / Luzius Theiler (Stadtrat und Mitglied des "Komitee gegen €-08-Diktat", Bern)

Moderation: Richard Wolff (Stadtforscher, INURA, Zürich)

______________________________________________________________________

Mi, 26.3.2008: SCHAUPLATZ: Standort, Event und Vermarktung, Im Rahmen von Fancity 2008, Kurzvorträge und Podiumsdiskussion, 20 Uhr, Clubraum Rote Fabrik

Mit: Marika Molter "One World One Dream - Die visuelle Präsenz der Olympischen Spiele in Peking" (Ein Reisebericht) / Barbara Schönig "Berlin Fan City 2006: Public Viewing Events und die Kommerzialisierung städtischen Raums" / Wolfram Manzenreiter
"Von Träumen und Schäumen: Kosten und Nutzen von Sport-Mega Events" / Christian Schmid (Stadtgeograf) / Luzius Theiler (Stadtrat und Mitglied des "Komitee gegen €-08-Diktat", Bern)

Moderation: Richard Wolff (Stadtforscher, INURA, Zürich)

______________________________________________________

23./24.11.07Nationaler Wohnbaukongress «Mehr als Wohnen: Zukunftsstrategien für gemeinnützige Wohnbauträger» Technopark Zürich. Organisation: Richard Wolff, INURA Zürich Institut

______________________________________________________________________

15.11.07 Zürich und die Weltstadt. Von der Weltstadtforschung zu den lokalen Entwicklungen. Eine Veranstaltung von INURA Zürich mit Andreas Hofer, Philipp Klaus, Christian Schmid und Richard Wolff, im Rahmen der Veranstaltungen «Weltgesellschaft in Zürich- Zürich in der Weltgesellschaft» vom 26.10. - 17.11.2007 im PULS 5, Zürich.mehr

______________________________________________________________________

15./16.11.07«New-Build Gentrifications: Forms, Places and Processes» Université Neuchâtel, unter anderen mit Ute Lehrer, INURA Toronto und Richard Wolff, INURA Zürich.
mehr

______________________________________________________________________

6.6.07Anthony D. King – What's happened to the 'World City'? Reflections before and after 2001 _ Vortrag und Diskssion in englischer Sprache, 19h im Cabaret Voltaire, Spiegelgasse1, 8001 Zürich. Gesprächsleitung Richard Wolff, INURA Zürich mehr

______________________________________________________________________

5.11.06Wie können wir die Zukunft in Stäfa gestalten? Podiumsdiskussion mit Markus Aberer (Stadtplaner Dornbirn, A), Jürg Kurtz (Architekt, Lokale Agenda 21 Stäfa), Hans-Rudolf Lampart (Architekt, Bauvorstand Stäfa), Christian Schmid Stadtforscher ETH Studio Basel). Moderation: Richard Wolff, INURA Zürich Institut.

______________________________________________________________________

30.9.06Besichtigung vorbildlicher Wohnbauprojekte in der Region Siedlung Klingenhalde / Uf Dorf, Männedorf, Siedlungen Werk, Talweg und Balance, Uster. Führung: Richard Wolff, Claude Ruedin, Jean-Pierre Kuster

______________________________________________________________________

15.6.06Soirée "Stadt, Kultur, Innovation", Buchvernissage Philipp Klaus: Stadt Kultur Innovation. Kulturwirtschaft und kreative innovative Kleinstunternehmen in der Stadt Zürich. Seismo Verlag. 2006. Mit dem Autor und dem Musiker Remo Crivelli. Ab 19 Uhr im Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich

______________________________________________________________________

17.11.05Kunst als Standortvorteil: Bümpliz_Nord und Bümpliz_Süd treffen Down_Town_Zurich Stadtsoziologen, Architekten und Künstler treffen sich und debattieren über das heutige und das künftige urbane Leben in Zürich und Bern-Bümpliz. Organisation: norient in Zusammenarbeit mit INURA Zürich

______________________________________________________________________

30.11.04Transbabylon Forum Nr. 9, Schlussveranstaltung mit Rückblick und Ausblick / Leitung: Richard Wolff, Philipp Klaus INURA Zürich Institut, Antonella Martegani, Gemeinwesenarbeit Kreis 5______________________________________________________________________

22.9.04Ent-Hinderung: Mehr Bewegungsfreiheit für Menschen mit Behinderungen Symposium mit Referaten, Podiumsgespräch und Diskussionen. Paulus Akademie Zürich.Veranstalter: Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich; Organisation: Richard Wolff, INURA Zürich Institut

______________________________________________________________________

26.9.03Bella Svizzera - Symposium für eine zukunftsfähige Mobilität VeranstalterIn: umverkehR, Gesamtkoordination: Dr. Richard Wolff, Zürich 26. September 2003

______________________________________________________________________

19.9.02Zweidrittel Zürich? Wohnraum und Lebensqualität für wen? Podiumsdiskussion mit Elmar Ledergerber, Stadtpräsident; Matthias Meier, Allreal Immobilien; Andreas Hofer, Architekt KraftWerk1; Barbara Marty Kälin, National- und Kantonsrätin; Hannes Lindenmeyer, Bewohner Kreis 4. Organisation und Gesprächsleitung:Richard Wolff, Zürich. Donnerstag - Rote Fabrik

______________________________________________________________________

25.9.02Boomgebiete der Zukunft?
Die Stadtrandquartiere  Podiumsdiskussion mit Kathrin Martelli (Stadträtin, Vorsteherin des Hochbaudepartements), Niklaus Scherr (Mieterverband, Gemeinderat), Markus Zimmermann (Förderstelle Gemeinnütziger Wohnungsbau, Gemeinderat), Catherine Rutherfoord (Arbeitsgruppe Staudenbühl GEWOBAG, Architektin), Gunthard Niederbäumer (Baugenossenschaft Glattal). Organisation und Gesprächsleitung: Richard Wolff, Altstetten

______________________________________________________________________

19.6.01Was brauchen die Kreise 4 und 5?
Eine aktionsorientierte Diskussionsrunde mit BewohnerInnen, Arbeitenden und Fachleuten. PONTE-Stadtlabor im "Mozaik" - Türkisches Kulturzentrum. Zürich 4, Organisation und Leitung: Philipp Klaus, Richard Wolff

______________________________________________________________________

25. – 29.4.01Belfast INURA City Tour.
Organisation und Leitung Philipp Klaus, Richard Wolff (INURA Zurich) und Geraint Ellis (INURA Belfast, Queen's University Belfast).

______________________________________________________________________

29.10.00Zürich Nord wie weiter? 
Tagung mit VertreterInnen der Parteien der Gemeinden in Zürich-Nord und Glattal, Organisation und Leitung Philipp Klaus und Richard Wolff, INURA Zürich. Wallisellen

______________________________________________________________________

11./12.9.00Global Networking - Urban Communities and Social Justice - Local Initiatives and Internationalisation 
Jahreskonferenz der International Federation of Housing and Planning IFHP. Konzept und Leitung von zwei Workshops durch Richard Wolff und Philipp Klaus (INURA Zürich) in Rotterdam.

______________________________________________________________________

29.2.00Urban Quality - Strategies for Sustainable Urban Development
Mit: Elmar Ledergerber, Stadtrat; Prof. Bernd Hamm, Soziologe Uni Trier; Brigitte Wehrli, Fachstelle Stadtentwicklung Zürich; Samuel Gartmann, Maag-Holding; Christian Schmid, Geograph Uni Bern. Internationale Papersession. Leitung und Organisation: Philipp Klaus, INURA Zürich. Im Rahmen der Transdisciplinarity Conference (ETH, SNF, ABB), Maag-Areal Zürich.

 
Veranstaltungen
 
Metropole
© 2017 by INURA Zürich Institut GmbH