Philipp Klaus Dr. sc. nat. Wirtschafts- und Sozialgeograph. Mitgründer und Inhaber INURA Zürich Institut. Schwerpunkte: Stadtentwicklung Sozioökonomische Fragen, Kulturökonomie, Migration, Stadtteilentwicklung. Lehrtätigkeiten an Universität und ETH Zürich.

inura Publikationen inura Werdegang inuraReferate

inuraklaus@inura.ch, Tel. +41-44-563 86 92

Philipp Klaus
 

Stefan Donati ist seit Juli 2014 beim INURA Zürich Institut tätig. Zu seinen Aufgaben zählen insbesondere Auswertungen von Umfragen (Räume und Bewegungen der Kreativen, Eventkultur), aber auch redaktionelle und konzeptionelle Tätigkeiten (Unterkunft Vermittlungsplattformen).

inuradonati@inura.ch, Tel. +41-44-563 86 92

Donati
 

Ehemalige Mitarbeitende: 

     
 

Richard Wolff Dr. sc. nat. Sozialwissenschafter. Mitgründer und ehemaliger Mitinhaber INURA Zürich Institut. Planungs-, Entwicklungs- und Partizipationsfragen im urbanen Raum. Schwerpunkte: Verkehr, Politik, Umwelt und Kultur.

Am 21. April 2013 wurde Mitbegründer Richard Wolff vom Stimmvolk der Stadt Zürich in den Stadtrat (Regierung) gewählt. Deshalb ist Richard Wolff seit dem 1. Juni 2013 nicht mehr beim INURA Zürich Institut, sondern Stadtrat der Stadt Zürich


 
Richard Wolff
 

Christina Zvecevac stiess 2014 zum INURA Zürich Institut. Sie verfügt über einen Master of Advanced Studies in Arts Management der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (zhaw) und ist seit 2001 in der Kreativwirtschaft für Werbe- und Branding-Agenturen als Account Director tätig. Bei INURA half sie mit bei der Studie zur Erforschung der Bewegungen von Kulturräumen und Kreativunter-nehmen.

Zvecevac
 

Rahel Nüssli (Msc in Geografie) arbeitet seit 2010 als Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Dozentur Soziologie des Departement Architektur an der ETH Zürich. Rahel Nüssli leitet zusammen mit anderen der Dozentur das Wahlfach. Beim INURA Zürich Institut war Rahel Nüssli seit 2014 im Rahmen der sozialräumlichen Studie Rosengarten - Buchegg angestellt.

Nuessli
 

Caroline Ting studierte Architektur an der RWTH Aachen, TU Wien und ETH Zürich. 2009 schloss sie das postgraduale Programm Master of Advanced Studies ETH in Housing am ETH CASE ab und arbeitet seither an der Dozentur Soziologie des Departements Architektur der ETH Zürich in Lehre und Forschung. Beim INURA Zürich Institut war Caroline Ting im Rahmen der sozialrämlichen Studie Rosengarten - Buchegg tätig.

Ting
 

Chris Lüthi, Ph.D. (Dr.-Ing.) in Urban Infrastructure Planning (TU Berlin) sowie MSc. in Urban Development Planning (UCL London). Mitgründer und ehemaliger Mitinhaber INURA Zürich Institut. Chris Lüthi arbeitete von 2003 bis 2005 beim INURA Zürich Institut, mit Schwerpunkten auf Dezentralisierung & kommunale Selbstverwaltung in der Entwicklungszusammenarbeit sowie Stadtentwicklungsstrategien & partizipative Stadtteilentwicklung. Inzwischen arbeitet Chris Lüthi bei Eawag-Sandec.

Luethi

 

 
Metropole
© 2018 by INURA Zürich Institut GmbH